Tirol

Tiroler Aktionen

Quartiere

Bei der Suche nach freien Quartieren kann die Tirol Werbung GmbH helfen.

Bei der Suche nach freien Quartieren kann die Tirol Werbung GmbH helfen.

mehr Info

Snowhow - Schullawinenkurse

Die Inhalte der kostenlosen SNOWHOW - Schullawinenkurse richten sich nach den aktuellen Erkenntnissen der Lawinenkunde. Die Jugendlichen sollen gegenüber den Gefahren abseits der gesicherten Pisten sensibilisiert werden und ein allgemeines Bewusstsein zur Gefahr Lawine im alpinen Lebensraum...

Die Inhalte der kostenlosen SNOWHOW - Schullawinenkurse richten sich nach den aktuellen Erkenntnissen der Lawinenkunde. Die Jugendlichen sollen gegenüber den Gefahren abseits der gesicherten Pisten sensibilisiert werden und ein allgemeines Bewusstsein zur Gefahr Lawine im alpinen Lebensraum erlangen.

 

Die Kurse sind abgestimmt auf Volksschule, Unterstufe, Oberstufe.

 

Volksschule (an einem Skitag): Pistengrenzen, einfache Verhaltensregeln am Berg, Schneekunde als Naturkundeunterricht, Umgang mit der Notfallausrüstung.

 

Unterstufe (im Rahmen der Wintersportwoche): SNOWHOW-Bergführer verbringen in Gruppen von maximal 10 Jugendlichen den ganzen Tag im Gelände.

 

Oberstufe: SNOWHOW-Bergführer halten in der Schule einen Theorievortrag. Im Anschluss erfolgt in einem nahegelegenen Skigebiet in Gruppen von maximal 10 Jugendlichen pro Bergführer der Praxisunterricht inkl. einer Notfallübung.

 

Jugendliche, die weder Ski- noch Snowboard fahren, erhalten einen Ausbildungstag während einer alpinen Wanderung. Bei entsprechender Schneelage mit Schneeschuhen.

 

Leihmaterial wie LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Rucksack
und bei Bedarf Schneeschuhe nehmen wir mit.

mehr Info

Schulsport - Land Tirol

Das Tiroler Schulsportservice stellt eine wesentliche Verbindung zwischen Schule und Sportverein dar. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche über den Sportunterricht hinaus für ein "bewegtes Leben" zu begeistern. Tiroler Schulklassen können im Rahmen dieses Projektes qualifizierte TrainerInnen aus den...

Das Tiroler Schulsportservice stellt eine wesentliche Verbindung zwischen Schule und Sportverein dar. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche über den Sportunterricht hinaus für ein "bewegtes Leben" zu begeistern. Tiroler Schulklassen können im Rahmen dieses Projektes qualifizierte TrainerInnen aus den verschiedensten Sportarten in ihren Unterricht einladen, die den SchülerInnen ihre Sportart vorstellen und sie mit ihnen praktisch erproben.

Die Anmeldung für das Schuljahr 2019/20 (Anmeldezeitraum: 23. September 2019 bis 08. Juli 2020), wie auch die Rückmeldungen, erfolgen ausschließlich online.

mehr Info

Landesunterstützung

 

Das Land Tirol unterstützt Eltern von SchülerInnen in Pflichtschulen (VS, HS, PL, nicht: AHS Unter- und Oberstufe) zur Teilnahme an Schulveranstaltungen, die in Tirol und mindestens drei Tage stattfinden.
Ein bestimmtes Familiennettoeinkommen darf nicht überschritten werden. Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der nachgewiesenen, tatsächlich bezahlten Teilnahmegebühr, maximal € 125,-.

Weitere Informationen, das Antragsformular und die Kontaktdaten der Ansprechpersonen der jeweiligen Bezirke erhalten Sie HIER.
 

Kontakt:
Amt der Tiroler Landesregierung
Abteilung Gesellschaft und Arbeit / Familie
Michael-Gaismair-Straße 1
6020 Innsbruck
Fax: 0512 508 3572
E-Mail
 

Bezirke Imst, Reutte und Schwaz:
Anita Gabrielli, Tel +43 512 508 3589


Bezirke Innsbruck-Stadt, Kitzbühel, Kufstein und Landeck:
Nadine Haberl, Tel +43 512 508 3574


Bezirke Innsbruck-Land und Lienz:
Petra Kaltenegger, Te. +43 512 508 3546

Bundesunterstützung

SchülerInnen an allgemein bildenden höheren Schulen (AHS), berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) sowie an Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung können beim Landesschulrat für Salzburg um diese Schülerunterstützung ansuchen.

Das Formular liegt in den Direktionen der Schulen auf.
Achten Sie auf die Einreichfristen!

Voraussetzung für die Schülerunterstützung:

  • Teilnahme an einer Schulveranstaltung, die mindestens 5 Tage dauert
  • Der Schüler/die Schülerin ist österreichische/r Staatsbürger/in oder Staatsbürger/in eines EWR- oder EU-Staates. Sonstige Staatsangehörige sind anspruchsberechtigt, wenn zumindest ein Elternteil in Österreich durch wenigstens fünf Jahre einkommensteuerpflichtig war und in Österreich den Mittelpunkt seiner Lebensbeziehung hatte.
  • Höhe der Schülerunterstützung variiert je nach Bemessungsgrundlage (max. € 180,-)
  • Bedürftigkeit des Schülers / der Schülerin (maßgebend sind Einkommen, Familienstand und Familiengröße)

Mehr Details HIER

Sonstige Unterstützungen

Elternvereine sind, nach Maßgabe der vorhandenen Mittel, grundsätzlich bereit in Notfällen unterstützend einzugreifen, um möglichst allen SchülerInnen die Teilnahme an Wintersportwochen und anderen Projektwochen zu ermöglichen. Die Größenordnung sowie die Details der Abwicklung werden jeweils von den Gremien des Elternvereins festgelegt. Anträge sind so früh wie möglich an die/den Vorsitzenden zu übermitteln, damit sie rechtzeitig vor der Veranstaltung behandelt werden können.

Elternvereine empfehlen, dass bei der Reiseplanung auf Klassenebene, ein von allen Eltern finanzierbares Limit festgelegt wird, alle sinnvollen Möglichkeiten zur Kostensenkung berücksichtigt werden sowie alle Eltern über Förderangebote und –bedingungen informiert werden.

Erkundigen Sie sich bitte direkt bei der jeweiligen Organisation.

Kontaktdaten

Bildungsdirektion für Tirol
Innrain 1, Andechshof
A-6010 Innsbruck
Web

 

Tourismusverband Tirol
Tirol Werbung GmbH
Maria-Theresien-Straße 55, 6020 Innsbruck
Tel: +43.512.5320-0; Fax: +43.512.5320-100
E-Mail
Web

Tiroler Skilehrerverband
Präsident Richard Walter
Verbandssitz: Anichstraße 29, 6020 Innsbruck,
Tel: 0512-586070; Fax: 0512-586070-15
E-Mail
Web