Vorarlberg

Vorarlberger Aktionen

Snowhow - Schullawinenkurse

Die Inhalte der kostenlosen SNOWHOW - Schullawinenkurse richten sich nach den aktuellen Erkenntnissen der Lawinenkunde. Die Jugendlichen sollen gegenüber den Gefahren abseits der gesicherten Pisten sensibilisiert werden und ein allgemeines Bewusstsein zur Gefahr Lawine im alpinen Lebensraum...

Die Inhalte der kostenlosen SNOWHOW - Schullawinenkurse richten sich nach den aktuellen Erkenntnissen der Lawinenkunde. Die Jugendlichen sollen gegenüber den Gefahren abseits der gesicherten Pisten sensibilisiert werden und ein allgemeines Bewusstsein zur Gefahr Lawine im alpinen Lebensraum erlangen.

 

Die Kurse sind abgestimmt auf Volksschule, Unterstufe, Oberstufe.

 

Volksschule (an einem Skitag): Pistengrenzen, einfache Verhaltensregeln am Berg, Schneekunde als Naturkundeunterricht, Umgang mit der Notfallausrüstung.

 

Unterstufe (im Rahmen der Wintersportwoche): SNOWHOW-Bergführer verbringen in Gruppen von maximal 10 Jugendlichen den ganzen Tag im Gelände.

 

Oberstufe: SNOWHOW-Bergführer halten in der Schule einen Theorievortrag. Im Anschluss erfolgt in einem nahegelegenen Skigebiet in Gruppen von maximal 10 Jugendlichen pro Bergführer der Praxisunterricht inkl. einer Notfallübung.

 

Jugendliche, die weder Ski- noch Snowboard fahren, erhalten einen Ausbildungstag während einer alpinen Wanderung. Bei entsprechender Schneelage mit Schneeschuhen.

 

Leihmaterial wie LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Rucksack
und bei Bedarf Schneeschuhe nehmen wir mit.

mehr Info

Bergführer/-innen auf Wintersportwoche

Alle Jahre wieder werden auch tausende Kinder und Jugendliche in Unfälle beim Wintersport verwickelt. Grund genug, hier vorbeugend Schulungen durchzuführen. Kompetente Bergführer/-innen werden von der Initiative Sichere Gemeinden für die Wintersportwochen der Schulen organisiert.

Richtige...

Alle Jahre wieder werden auch tausende Kinder und Jugendliche in Unfälle beim Wintersport verwickelt. Grund genug, hier vorbeugend Schulungen durchzuführen. Kompetente Bergführer/-innen werden von der Initiative Sichere Gemeinden für die Wintersportwochen der Schulen organisiert.

Richtige Ausrüstung und ebensolches Verhalten, Lawinenkunde, Piepsersuche, Tourenplanung und Kameradenbergung werden auf anschauliche Art und Weise vermittelt. Begleitet von staatlich geprüften Bergführer/-innen, können die Schüler/-innen ein umfangreiches Sicherheitstraining absolvieren und über den Umgang mit dem Schnee und das richtige Verhalten in den Bergen einiges lernen.

mehr Info

Wintersportaktivitäten für Schulen - Überblick

Die Fachgruppe Seilbahnen der WK Vorarlberg möchte Lehrer/-innen die  Organisation von Wintersporttagen und Wintersportwochen in Vorarlberg erleichtern.

Eingeteilt nach touristischen Regionen finden Sie die Kontaktdaten und Angebote der Skigebiete, der Skiverleihs und der Unterkünfte in den...

Die Fachgruppe Seilbahnen der WK Vorarlberg möchte Lehrer/-innen die  Organisation von Wintersporttagen und Wintersportwochen in Vorarlberg erleichtern.

Eingeteilt nach touristischen Regionen finden Sie die Kontaktdaten und Angebote der Skigebiete, der Skiverleihs und der Unterkünfte in den Talschaften zusammengestellt.

Zudem bietet eine Linksammlung Zugang zu Info-Material und Lehrbehelfen.

mehr Info

Der Gratisskitag Vorarlberger Schüler/-innen #Schifahra

Ziel der Winterbergbahnen ist es, den Vorarlberger Kindern Freude und den Spaß an der Natur sowie am Wintersport näher zu bringen.

Die Bergbahnen Vorarlberg und das Land Vorarlberg laden auch heuer wieder die Schüler/-innen der 3. bis 6. Schulstufe zu einem Wintersporttag in die herrlichen...

Ziel der Winterbergbahnen ist es, den Vorarlberger Kindern Freude und den Spaß an der Natur sowie am Wintersport näher zu bringen.

Die Bergbahnen Vorarlberg und das Land Vorarlberg laden auch heuer wieder die Schüler/-innen der 3. bis 6. Schulstufe zu einem Wintersporttag in die herrlichen Vorarlberger Skiregionen ein.

mehr Info

Landesunterstützung

 

Die Vorarlberger Landesregierung vergibt Unterstützungen an die Eltern bedürftiger Kinder (PflichtschülerInnen) gestaffelt je nach Bedürftigkeit zwischen € 66,- und € 176,-. Die Anträge für die Schulveranstaltungsunterstützungen werden über die Direktionen der Pflichtschulen hinausgegeben. Die vollständig ausgefüllten Anträge sind dem Klassenvorstand zurück zu geben und werden über die Direktion der Schule dem Land zur weiteren Bearbeitung übersendet.

HIER erhalten Sie alle Informationen im Detail.

 

Bundesunterstützung

SchülerInnen an allgemein bildenden höheren Schulen (AHS), berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) sowie an Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung können beim Landesschulrat für Salzburg um diese Schülerunterstützung ansuchen.

Das Formular liegt in den Direktionen der Schulen auf.
Achten Sie auf die Einreichfristen!

Voraussetzung für die Schülerunterstützung:

  • Teilnahme an einer Schulveranstaltung, die mindestens 5 Tage dauert
  • Der Schüler/die Schülerin ist österreichische/r Staatsbürger/in oder Staatsbürger/in eines EWR- oder EU-Staates. Sonstige Staatsangehörige sind anspruchsberechtigt, wenn zumindest ein Elternteil in Österreich durch wenigstens fünf Jahre einkommensteuerpflichtig war und in Österreich den Mittelpunkt seiner Lebensbeziehung hatte.
  • Höhe der Schülerunterstützung variiert je nach Bemessungsgrundlage (max. € 180,-)
  • Bedürftigkeit des Schülers / der Schülerin (maßgebend sind Einkommen, Familienstand und Familiengröße)

Mehr Details HIER

Sonstige Unterstützungen

Elternvereine sind, nach Maßgabe der vorhandenen Mittel, grundsätzlich bereit in Notfällen unterstützend einzugreifen, um möglichst allen SchülerInnen die Teilnahme an Wintersportwochen und anderen Projektwochen zu ermöglichen. Die Größenordnung sowie die Details der Abwicklung werden jeweils von den Gremien des Elternvereins festgelegt. Anträge sind so früh wie möglich an die/den Vorsitzenden zu übermitteln, damit sie rechtzeitig vor der Veranstaltung behandelt werden können.

Elternvereine empfehlen, dass bei der Reiseplanung auf Klassenebene, ein von allen Eltern finanzierbares Limit festgelegt wird, alle sinnvollen Möglichkeiten zur Kostensenkung berücksichtigt werden sowie alle Eltern über Förderangebote und –bedingungen informiert werden.

Erkundigen Sie sich bitte direkt bei der jeweiligen Organisation.

Vorarlberger Skigebiete

Kontaktdaten

Bildungsdirektion für Vorarlberg
Fachinspektion für Bewegung und Sport
FI Prof. Mag. Konrad Berchtold
Bahnhofstr. 12, 6901 Bregenz
Tel: 05574/4960-321; Fax: 05574/4960-408
E-Mail

Tourismusverband Vorarlberg
Vorarlberg Tourismus GmbH
Postfach 99
Poststraße 11, 6850 Dornbirn
Tel: 05572 377033-0; Fax: 05572 377033-5
E-Mail
Web

Vorarlberger Skilehrerverband
Obmann Thomas Egger
Sekretariat: 6752 Dalaas, Klostertalerstraße 70
Telefon: 05585 7309; Fax: 05585 7746
E-Mail
Web
 

Bergbahnen Vorarlberg
Wintersport für Schulen in Vorarlberg:
Informationen, die die Organisation von Wintersporttagen und Schulskiwochen erleichtern sind unter
www.bergbahnen-vorarlberg.at erhältlich.