COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds

Der COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds wird auf mehrtägige Schulveranstaltungen, deren Durchführung im Unterrichtsjahr 2020/21 geplant war oder ist, ausgeweitet.
 

Damit können 80 % der Kosten für bis inklusive 11. März 2020 gebuchte beziehungsweise 70 % für nach dem 11. März 2020 bis Ende des Unterrichtsjahres 2019/20 gebuchte mehrtägige Schulveranstaltungen ersetzt werden, sofern aus einer Untersagung der Schulveranstaltung vertragliche Verpflichtung erwachsen sind.


Einreichen können Schulen frühestens ab 3. November 2020 auf der Website der OeAD-GmbH.


Informationen zur Antragstellung 2019/2020

Der Schulstornofonds wurde mit 30.9.2020 für Neueinreichungen geschlossen. Wenn Sie den Antrag bereits gestellt und abgeschickt haben und noch ergänzende Unterlagen von Ihnen angefragt wurden, haben Sie bis 31. Oktober 2020 Zeit diese noch nachzubringen und im Online Formular zu ergänzen.


Quelle: BMBWF